Konferenz  /  01. Oktober 2020, 9:00-17:00

Tag der Bioökonomie

Tag der Bioökonomie und nachhaltigen Produktionssysteme am 01. Oktober 2020 im Fraunhofer-Forum Berlin

Die Bioökonomie wird unsere Wirtschaft und Gesellschaft verändern, denn sie verbindet Ökonomie und Ökologie für ein nachhaltiges Wirtschaften und generiert Innovationen, die den Ressourcenverbrauch auf ein ökologisch sinnvolles Maß reduzieren. Die Bioökonomie wird nicht nur entscheidend zur Entwicklung nachhaltiger Wirtschaftssysteme beitragen, sondern durch nachhaltige Produktionssysteme unsere Gesellschaft transformieren.

Mit dem »Tag der Bioökonomie und nachhaltigen Produktionssysteme« aus der Reihe »Innovationen in den Life Sciences« bringt der Fraunhofer-Verbund Life Sciences Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen. Bioökonomie wird von uns dabei sehr breit definiert und verstanden: »Bioökonomisch zu denken heißt, die Kreisläufe der Natur zu kennen und für die Energiewirtschaft, die Nahrungsmittel-, Papier- und Textilindustrie oder auch Chemie und Pharmazie nicht nur zu nutzen, sondern auch im Sinne von Umwelt- und Ressourcenschutz zu erhalten.« Eine Ausstellung mit Exponaten zu unserer Forschung »Fraunhofer shaping Bioeconomy« eröffnen wir für Sie in der Mittagspause.

Neben der Vorstellung ausgewählter Entwicklungen aus dem Themenspektrum der Bioökonomie werden auch aktuelle Herausforderungen für die Forschungspolitik und neue Anwendungen erörtert. Führende Vertreter aus unseren Bundesministerien diskutieren in einer Podiumsdiskussion zur Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030. Nutzen Sie die Möglichkeit, bei dieser Gelegenheit direkt mit den Treibern und Akteuren der Bioökonomie ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen (PDF, 1.5 MB)