Philosophie des Verbundes

Positionierung

Der Fraunhofer-Verbund Life Sciences ist eine naturwissenschaftlich-technologische Gemeinschaft hochqualifizierter Experten aus Schlüsselbereichen der modernen Lebenswissenschaften:

Personalisierte Diagnostik und Biopharmazeutika, regenerative Medizin für gesundes Altern, Chemikaliensicherheit, Wechselbeziehung zwischen gesunder Ernährung und der Prävention von Krankheiten, neue Quellen und Verfahren für biobasierte Chemikalien

  • 1.276 Mitarbeiter / 600 Wissenschaftler
  • 169 Mio. Euro Etat (2014)
  • Naturwissenschaftler und Ingenieure in enger Kooperation
  • Schwerpunkt auf praxisorientierten Lösungen und angewandter Forschung

Unsere Mission

Angewandte Naturwissenschaft - für Mensch und Umwelt

Unsere Forschungsaufgaben werden durch vielfältige Herausforderungen bestimmt:

  • mehr Wissen, damit Entwicklung und ökologisches Gleichgewicht dauerhaft gewährleistet werden
  • Gleichheit und Gerechtigkeit zwischen den Generationen
  • garantierter Wohlstand für so viele Menschen wie möglich
  • individuelle Bestimmung durch Bildung und Wahlchancen

 

Unsere Forscher widmen sich Themen wie:

  • gesundes Altern und Lebensqualität im Hinblick auf die aktuelle demographische Entwicklung
  • effizienter Gebrauch knapper Rohstoffe
  • Verbraucher- und Umweltschutz
  • Schaffung von Spitzenarbeitsplätzen

Unsere große Motivation ist, den Bedürfnissen der Menschen durchangewandte Forschung unmittelbar zu entsprechen.

Wir unterstützen die Industrie

  • durch die Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika
  • durch Forschung für bessere Hygiene
  • durch Erforschung der Wechselbeziehung zwischen Gesundheit und Ernährung

 

Wir setzen auf Technologien für den effizienten Gebrauch von

  • Rohstoffen
  • Wasseraufbereitung
  • Verfahrens- und Chemikaliensicherheit

um das menschliche Leben in einer harmonischen Umwelt zu schützen

Unser Engagement

Worauf wir vertrauen

  • Naturwissenschaften – wir überwinden die Grenzen zwischen den Disziplinen
  • bahnbrechende Innovationen – sie brauchen eine Vielfalt von Sichtweisen
  • Komplementarität – dies ist der Schlüssel
  • Offenheit – die innere Einstellung von Gewinnern

Prinzipien unseres Innovationsmanagements

Neuer Führungsstil

  • Kooperation ersetzt Hierarchie
  • Herausforderungen motivieren am besten
  • intensive Netzwerk- und Teambildung

 

Naturwissenschaftler und Ingenieure als Partner

  • allgemeines Ziel: Marktinnovationen aus Forschungsergebnissen ableiten
  • gleicher Status für natur- und ingenieurwissenschaftliche Disziplinen
  • Integration des Wissens in reale Projekte weltweit

 

Interkultureller Geist

  • Menschen aus bis zu 25 Nationen in jedem Institut
  • Beiträge aus vielen verschiedenen Perspektiven: „Die Rolle des Anderen einnehmen“ (George H. Mead)
  • einzigartige Projekte in Europa, USA und der Ostasiatischen Wirtschaftsgemeinschaft

 

Gender und Vielfalt

  • wir profitieren von und schätzen emotionale Kompetenzen, z. B. Empathie in der Führung
  • ausgeglichene Teams in Bezug auf Gender, Alter, Kultur, Disziplinen
  • Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, das die Bedürfnisse der Familie respektiert