Fraunhofer-Verbund Life Sciences

Forschung für Mensch und Umwelt

mehr Info

Antibiotika-Resistenzen – was tun?

Antibiotika-resistente Keime kosten immer wieder Menschenleben. Forscher suchen nach neuen Möglichkeiten, den mutierten Bakterien und Pilzen Herr zu werden.

mehr Info

Willkommen beim Fraunhofer-Verbund Life Sciences

Sechs leistungsstarke Fraunhofer-Institute und eine Fraunhofer-Einrichtung mit verschiedensten Schwerpunkten in den Life Sciences bringen ihre Kompetenzen in diesen Verbund ein: die Fraunhofer-Institute für Biomedizinische Technik IBMT, Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME, Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM, Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, Zelltherapie und Immunologie IZI sowie die Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie EMB.
Damit wird Know-how aus Biologie, Chemie, Biochemie, Biotechnologie, Medizin, Pharmakologie, Ökologie und Ernährungswissenschaft in diesem Verbund gebündelt und potenziert. In all diesen Fraunhofer-Instituten arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fachübergreifend zusammen, sodass auch speziell adaptiertes Fachwissen aus der IT, den Ingenieurswissenschaften und zu den rechtlichen Bestimmungen zur Verfügung steht. Forschung und Implementierung beim Kunden gehen damit Hand in Hand.

Das umfassende und individuell abgestimmte Leistungsangebot des Fraunhofer-Verbunds Life Sciences zur Anwendung neuer Technologien ist nur mit einer thematisch, methodisch und apparativ breit aufgestellten Organisation möglich. Unter dem Motto »Forschung für die Gesundheit und die Umwelt des Menschen« bietet der Fraunhofer-Verbund Life Sciences den Kunden ein gebündeltes Know-how an. Eine unserer wichtigsten Erfahrungen: Von der ersten Idee bis zur perfekten Lösung führt jedes Mal ein spannender Weg – wir gehen ihn gerne mit Ihnen.
 

Der Fraunhofer-Verbund Life Sciences bietet Ihnen

  • ein weitreichendes Methodenspektrum
  • einen kompetenten Ansprechpartner, der Sie von Anfang an betreut,
  • innovative Ideen und
  • Wissenschaftler mit fachübergreifenden Erfahrungen.

Ihr Forschungsvorhaben wird bei uns professionell durchgeführt und umgesetzt.

Aktuelles

 

Präklinische Modelle für verschiedenste Indikationen

 

Blaue Biotechnologie

12.10. – 14.10.2016, Halle D, Stand B-47

BioJapan 2016

Die BioJapan 2016 stellt pharmazeutische Produkte in den Vordergrund. Es geht insbesondere um Entwicklungen aus dem Bereich Medizin und medizinischer Ausstattung zur Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität. Vier Hauptthemen bestimmen die Messe in diesem Jahr: Life, Green, Funktionelle Lebensmittel und Nutraceuticals sowie Biotechnologie-Cluster und -Unternehmen.

Der Fraunhofer-Verbund Life Sciences und das Fraunhofer IME konzentrieren sich in diesem Jahr vor allem auf die F+E Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharmaentwicklung: vom „target screening“ bis zu „phase I/II clinical trials“. Ein zweiter Fokus sind regenerative, medizinische Technologien.
Weiterhin präsentieren wir das Projekt RIBOLUTION zur Identifizierung und Entwicklung neuartiger Biomarker auf der Basis von Ribonukleinsäuren.
Erfahren Sie außerdem mehr von unseren Kollegen des Fraunhofer IME über R&D Services in den Bereichen „Agroscience for food and feed“ sowie „Bioproduction and industrial biotechnology“.

7.11. – 9.11.2016, Halle 7, Stand 104

BioEurope 2016

Europas größte Partnering-Konferenz für die Biotechnologie-Industrie weltweit

Die BioEurope ist Europas größte Partnering-Konferenz. Sie bringt die „Who’s who“ der Biotech, Pharma und Finanzbranche in Europa zusammen.
Der Fraunhofer-Verbund Life Sciences, das Fraunhofer IME und das Fraunhofer ITEM präsentieren in diesem Jahr vor allem die F+E Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharmaentwicklung: vom „Target Screening“ bis zu „Klinischen Studien Phase I/II“.
Einer der Schwerpunkte in diesem Jahr ist die Vorstellung der breiten Palette an präklinischen Modellen im Verbund. Wir bieten ein großes Spektrum an krankheitsrelevanten und toxikologischen Modellen an – gleich, ob es um eine pharmakologische Wirkung, um toxische Nebenwirkungen oder um das Schicksal von großen und kleinen Molekülen, Zellen und Geweben im Körper geht. Auch die Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung von präklinischen und klinischen Konzepten gehört zu unseren Leistungen.
So häufig wie möglich setzen wir In-vitro-Testsysteme wie zum Beispiel humane 3D Modellsysteme und auch lebende Gewebeschnitte ein – lernen Sie die Vielfalt unserer Angebote kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen forschen für Menschen

Menschen forschen für Menschen

Bei Fraunhofer steht der Mensch im Mittelpunkt der Forschung. Zu diesem Leitgedanken haben Prof. Fischer, Leiter des Fraunhofer IME, und Prof. Weissenberger-Eibl, Leiterin des Fraunhofer ISI, gemeinsam einen Autorenartikel geschrieben (ab Seite 61).

Fraunhofer-Magazin weiter.vorn

Fraunhofer-Magazin weiter.vorn

Das Fraunhofer-Magazin »weiter.vorn« ist eine Zeitschrift für Forschung, Technik und Innovation. Die Ausgabe 3.2016 erscheint im Oktober 2016.